31 – Immernoch im Krankenhaus

June 1, 2012

Ich bin Immernoch im Krankenhaus. Ich dachte, ich könne heute heim gehen, aber es war nicht möglich.
Mein Rücken ist schlechter als gedacht. Die Entzündung ist sehr groß. Ich brauche weitere sechs Wochen Antibiotika. Ich hoffe, dass meine Nieren das durchhalten.
Das Problem ist, dass ich jetzt für weitere zwei Monate nicht in die andere Klinik gehen kann, um mich auf die Transplantationsliste setzen zu lassen und dass ich wohl vor Herbst keine Lunge bekommen werde,obwohl ich sie so sehr brauche.
Sie haben auch mein Herz nochmal untersucht. Zwei klappen arbeiten nicht richtig. Sie werden bald noch mehr Tests machen um zu schauen, ob ich neue Klappen brauche.
Heute fühle ich mich nicht so gut. Ich hatte die ganze Nacht starke Schmerzen. Sie haben mir Morphin gegeben und ich war den ganzen Tag total müde. Mein Blutdruck war unglaublich niedrig. Er war nur 60/30, was wirklich sehr nieder ist.
Die meisten Menschen würden mit so einem Blutdruck ohnmächtig werden. Ich fühle mich einfach nur schlecht.
Im Moment schaue ich einen Film und esse zu Abend. Ich habe mir Pizza und Salat bestellt. Ich versuche, nicht nachzudenken.
Sie haben mir heute gesagt, dass die Schmerzen nie weggehen werden, und dass die tauben Areale an meinen Beinen und Füßen sich nicht mehr erholen werde . Das Gefühl wird nie wieder zurück kommen.
Sie sagten außerdem, dass die meisten Infektionen dieser Art nie ganz ausheilen. Und wenn sie nicht ausheilt, kann ich nicht transplantiert werden.
Es sieht gerade nicht allzu gut aus aber ich versuche, nicht daran zu denken.
Ich habe das Bild für meinen Stiefsohn fertig gemalt.

Und ich habe meinen Trip nach Italien nächste Woche geplant. Ich werde meine Familie dort treffen. Das wird cool🙂 ich will gerade nicht an meine Gesundheit denken. Ich weiß, dass meine Chancen, noch ein paar Jahre zu leben, nicht so groß sind. Und die Schmerzen machen mir Angst. Aber ich versuche einfach Filme zu schauen und mich abzulenken. Im Moment will ich die Wahrheit nicht sehen oder realisieren.

One Response to “31 – Immernoch im Krankenhaus”

  1. Verena Says:

    Hey Süße,

    ich möchte Dir irgendwas schreiben. Um ehrlich zu sein weiß ich aber gar nicht was. Aber ich will das Du weißt und siehst das ich an Dich denke und ständig Deinen Blog verfolge. Hatte Dir vor einiger Zeit auch mal auf facebook geschrieben.
    Ich find Deine Bilder so klasse, wirklich. Kann man die auch irgendwo kaufen?🙂 Ich hätte gern eins🙂

    Ich denk ganz fest an Dich Kleines … glaub mir! :-****


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: